Real-Time and Embedded Systems

Collector

Collector 2

Ressourcen

 

Beschreibung

Der Collector ist darauf spezialisert auf einem umrahmten Spielfeld Klötzchen mit einem am vorderen Ende angebrachten Schiebebalken einzusammeln. Hinter dem Schiebebalken ist einer der Tastsensoren eingebaut, so dass bei Berührung eines Klötzchens in Fahrt der Sensor ausgelöst wird.

Diese werden dann in ein Tor am Rande des Spielfeldes geschoben. Der Rand des Spielfeldes und das Tor wird hierbei mit einem über dem Schiebebalken angebrachten zurückklappenden Bügel ertastet.

Das Spielfeld

Projekte 3

Die Spezifikation des Spielfeldes ist wie folgt:

  • Grundfläche: Glatt ohne Wellen und Fugen, am besten Nadelfilz. Zu glatt darf der Boden nicht sein, da eine gewisse Reibung sicherstellt, dass ein Klötzchen auch den Schalter am Schiebebalken auslöst.
  • Begrenzung: Quadratisch 2m x 2m mit 7cm hohen Holzleisten.
  • Tor: Eine Leiste von 4cm Breite und 5cm Bodenfreiheit. Die Oberkante ist ebenfalls 7cm über dem Boden. Dementsprechend ist die Leiste 2cm dick.
  • Torpfosten: Für eine bessere Stabilität kann die Torleiste durch an den beiden Drittelpunkten durch festgeschraubte 5 cm hohe Klötzchen abgestützt werden.
  • Orientierung: Etwa einen halben Meter hinter dem Tor ist eine Lichtquelle (Schreibtischlampe) auf einer Höhe von etwa 30 cm Höhe aufgestellt. Diese dient dazu dem Roboter über seinen Lichtsensor die richtung zum Tor zu weisen.
  • Klötzchen, die der Roboter einsammeln soll, sind zylindrisch mit einem Durchmesser von 3 bis 4 cm und einer Höhe von 4 cm. Sie passen also auch aufrecht leicht unter das Tor.
  • Startaufstellung: Von den Klötzchen werden 10 bis 20 Stück auf dem Spielfeld aufrecht stehend verteilt. Somit kann der Roboter die Klötzchen schieben, ohne dass diese wegrollen.