Real-Time and Embedded Systems

Timer

Im übertragenen Sinn hat der RCX noch einen weiteren Sensor, der die Zeit mißt. Das klingt vielleicht etwas merkwürdig, hat aber seine Berechtigung. Das Messen der Zeit mit ähnlichen Fehlern behaftet wie das Auslesen jedes anderen analogen Wertes. Die Uhr kann zu schnell oder zu langsam laufen, von der realen Zeit abweichen und sogar -wenn man die Werte der Uhr ändert- Sprünge ausführen.

TimerFür die meisten Programmieraufgaben spielen diese Fehler aber keine Rolle, und es ist eher ein Vorteil, das man die Zeit kennt. So können beispielsweise Warteschleifen und Timeouts programmiert werden.

Der Timer wird von einem Impulsgeber mit 500 kHz angetrieben, und man kann per Software einstellen, wieviele Impulse einem Tick der Systemuhr entsprechen. Das unterscheidet sich aber je nach verwendeter Software, typisch sind Auflösungen von 1ms bis 100ms.